Systemische Train the Trainer Ausbildung

Train the Trainer Ausbildung Systemische Trainerausbildung

Unsere durch ECA und QSA-zertifizierte Systemische Train the Trainer Ausbildung richtet sich an Menschen, die Freude daran haben, sich selbst zu entwickeln und auch andere Menschen in ihrer persönlichen und professionellen Weiterentwicklung zu unterstützen. Wir bilden marktreife, professionelle TrainerInnen aus, die einen spürbaren Unterschied machen in der Art, wie Sie wertschätzende Lernräume eröffnen, nachhaltig wirksame Lernerfahrungen initiieren und die Potenziale Ihrer TeilnehmerInnen freisetzen. Unsere AbsolventInnen legen in Trainings besonderen Wert auf einen fundierten Kompetenzerwerb, so dass Menschen in ihren spezifischen Kontexten durch neues Denken und Handeln die gewünschte Veränderung selbst bewirken können.

Als TeilnehmerIn unserer systemischen Train the Trainer Ausbildung lernen Sie
von unseren erfahrenen LehrtrainerInnen,

  • ein Lernklima voller Inspiration, Motivation, Unterstützung, Humor und Leichtigkeit zu prägen
  • Menschen mit ihren jeweiligen Ressourcen und Intelligenzen in den Mittelpunkt zu stellen
  • Wissensvermittlung mit einem hohen Praxisanteil zu kombinieren
  • Erfolgs- und Schlüsselerlebnisse beim Lernen und Wachsen zu kreieren
  • Räume für erlebnisorientiertes Lernen und nachhaltige Lernerfolge zu schaffen
  • Persönliche Bezüge zu Lebenskontexten her sowie den Transfer in den Alltag sicher zu stellen

Die systemische Trainerausbildung fokussiert 3 Kompetenzfelder

Fach- & Methodenkompetenz

  • (Körper-)Sprache & Präsentationsskills
  • Erarbeitung von auf Lernziel & Zielgruppe abgestimmten Seminar-Designs
  • Methodisch-didaktische Fähigkeiten zur Kompetenzförderung
  • Befüllung eines vielseitigen / zeitgemäßen Methoden-Koffers
  • Erweiterung der eigenen Medienkompetenz

Persönlich-soziale Kompetenz

  • Außerordentliche Feedbackkompetenz und Feedbackqualität
  • Ressourcen- & Lösungsorientierung
  • Gruppenaktivierung
  • Umgang mit „schwierigen“ TeilnehmerInnen
  • Praxiserfahrung & Mentoring
  • Persönlicher Bezug, Motivation & Begeisterung

Systemische Kompetenz

  • Systemische Haltung für den Trainingskontext & Umgang mit Gruppen
  • Beobachtungsfähigkeit (Kybernetik 2.0)
  • Bewusstsein über Aus- & Wechselwirkungen
  • Konstruktivismus, Schöpfer- & Gestaltungskraft von Individuen & Gruppen
  • Achtsamkeit und Wertschätzung

Ihre Ausbildungsleiterin Michèle Marie Reber verfügt zudem über fundierte systemische Coaching Kompetenzen. So wird während der gesamten Ausbildung Ihre fachliche und gleichzeitig auch Ihre persönliche Entwicklung professionell und bedarfsgerecht begleitet, gefördert und unterstützt.

Train the Trainer Ausbildung – Erfahrung von Teilnehmenden

Anna Smesny

Systemische Coach und Trainerin

Systemische Trainerin Anna Smesny

Besonders habe ich den strukturierten Aufbau des Trainings und des Skripts sowie den Umgang mit Gruppendynamik und Konflikten geschätzt…
…Ich bin sehr dankbar…
Es war die absolut richtige Entscheidung!

Ganzen Erfahrungsbericht lesen

Sandra Marzec

Systemische Coach und Trainerin

Systemische Trainerin Sandra Marzec

Alles hat ineinander gegriffen und war hilfreich…
…aus der unglaublichen Fachkompetenz die wir hier erfahren…
…die goldrichtige Entscheidung für mich…
…sehr gute Mischung aus Theorie und Praxis.

Ganzen Erfahrungsbericht lesen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

AbsolventInnen der Trainer Ausbildung Berlin können verschiedenste Themenbereiche abdecken

Die zertifizierten Systemischen TrainerInnen trainieren und unterstützen mit Freude Gruppen in Unternehmen, Organisationen und Projekten bei Lern- und Veränderungsprozessen zu vielfältigen Themen und Inhalten. Den Background für die Inhalte der Trainings liefern dabei die eigenen Interessen und Erfahrungen der TrainerInnen.

Die Ausbildung “Train the Trainer” richtet sich an Menschen, die

  • mit Gruppen arbeiten möchten
  • eine umfassende Ausbildung genießen wollen
  • professionell als TrainerIn arbeiten wollen
  • praxisorientiertes Lernen der Theorie vorziehen
  • anderen Menschen wertschätzend und vorurteilsfrei begegnen
  • selbst ihre eigene Identität und Persönlichkeit stärken wollen
  • Gruppendynamiken einladend gestalten möchten

Train the Trainer – Ausbildungsziele

  • Wertschöpfende und wertschätzende Haltung im Training
  • Leichtigkeit und Freude im Umgang mit Gruppen erleben
  • Systemische Kompetenz durch systemisches Denken und Handeln
  • Bewusstsein für Systemische Prinzipien im „System Gruppe“
  • Sicherheit und Flexibilität in Trainings
  • Freude am Lernen initiieren können
  • Methodenvielfalt und methodische Kompetenz
  • Als TrainerIn eine in sich stimmige Identität erleben
  • Wissen über Wechselwirkung zwischen Gruppe und Trainer
  • Persönliche Kompetenz und Authentizität

Methoden-Herkunft

Viele Methoden stammen aus klassischen „Train the Trainer“ Ausbildungen, die zum Standardrepertoire gehören. Gleichzeitig werden weiterführende Systemische Modelle erlernt, die ein tiefes Verständnis für sich selbst als TrainerIn sowie für Gruppen und lebendige Systeme im Allgemeinen ermöglichen. Wir legen großen Wert darauf, alle Techniken praxisnah, professionell und fundiert zu erklären und alle Fragen kompetent beantworten zu können. Auch Genauigkeit und Flexibilität sind uns in der Trainer Ausbildung sehr wichtig.

Methoden

  • Gruppendynamik – Systemische Praxis und Theorie

  • Neue Systemische Pädagogik

  • Sprachmodelle aus der Priming Forschung

  • Systemisches Kompetenzmodell

  • Moderationstechniken – Filpchart, Powerpoint, Karten und Moderationskarten

  • Embodiment für TrainerInnen

  • Ankertechniken zur Nutzung des Seminarraums – aus dem NLP

  • u.v.m.

Hier können Sie mehr über die Train the Trainer Inhalte erfahren.

Vorgehen

Die Ausbildung beinhaltet mehr Praxis als Theorie. Das bedeutet, dass viele Übungen stattfinden, in denen Trainingsabläufe nachgestellt werden. Vor den Übungen werden Techniken und Handwerkszeug vorgestellt und live präsentiert. Von Anfang an werden Erfahrungsbezüge angeboten, sodass die Teilnehmende sich vor einer Gruppe erleben und weiterentwickeln können.

GasttrainerInnen und ReferentInnen bereichern die Systemische Trainerausbildung in Berlin durch ihren Erfahrungsschatz. Zudem ermöglichen die innovativen und erfahrenen DozentInnen einen umfassenden Blick auf die Vielfältigkeit von Trainings.

Häufig gestellte Fragen zur Train the Trainer Ausbildung (FAQ)

Was ist der Unterschied zwischen systemische/r Coach und systemische/r TrainerIn?

Systemische Coaches begleiten Entwicklungsprozesse ihrer KlientInnen durch Fragen und setzen mittels Interventionen bzw. Methoden Impulse, die Erkenntnisgewinn begünstigen. Die Haltung ist „Nichtwissen der Lösung“ und „KlientIn kennt und findet selbst die beste Lösung“.

Systemische TrainerInnen gestalten Lernräume. Sie vermitteln ihren TeilnehmerInnen neues Wissen und unterbreiten ihnen Erlebnis- und Erfahrungsangebote, durch die die theoretischen Inhalte praktisch erprobt und deren Bezug zu den eigenen Lebenskontexten hergestellt werden kann. Ziel ist ein Kompetenzgewinn (nicht nur Wissenszuwachs), wobei die TeilnehmerInnen selbst über Ihren Lernerfolg bestimmen.

Was für Trainings kann ich anbieten?

Je nach eigener Expertise, persönlichen Qualifikationen und Interessen können zahllose, selbstgewählte Trainingsthemen für eine jeweilige Wunschzielgruppe offline und online aufbereitet werden. Eine fundierte Trainerausbildung qualifiziert außerdem dazu, auch solche Inhalte fachpraktisch zu vermitteln, über die sonst keine fundierte Vorerfahrung/Expertise vorliegt. Der systemische Trainingsprozess und entsprechende Vorbereitung führen auch in diesem Fall zum Lernerfolg.

Inwieweit sind die Lerninhalte auch auf Online-Trainings übertragbar?

Ein Modul der systemischen Trainerausbildung befasst sich konkret mit Tipps und Tricks zu Stimme, Präsenz, Kleidung, Technik und Tools, Bildausschnitt u.a. für den Online Kontext. Auch werden in den übrigen Modulen immer wieder Hinweise zur Übertragung von offline Methoden und Interventionen in den Online-Raum gegeben.

Was kann ich als TrainerIn verdienen?

Verdienstmöglichkeiten hängen mit vielen Faktoren zusammen, z.B. persönliche Expertise, Zielgruppe, Erfahrung, Etablierung am Markt, Marktnische. Auch der jeweilige Aufwand schlägt sich auf das Honorar nieder. Der BDVT hat im Jahr 2020 folgende Honorarempfehlungen für Tagessätze veröffentlicht: Honorarempfehlung des BDVT (pdf)

Zertifizierung

Logo QSA
Die Trainer Ausbildung an der Coaching Akademie Berlin ist ECA- und QSA-zertifiziert. Die European Coaching Assoziation (ECA) ist der am längsten in Deutschland bestehende Coachingverband. Er vernetzt europaweit professionelle Coaches, Lehrcoaches und Institute. Der Bundesverband für Qualität in der Systemischen Arbeit (QSA) dient der Qualitätssicherung in der systemischen Arbeit in professionellen Kontexten.

„Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.“

Albert Einstein

Michèle Marie Reber

Ausbildungsleitung Train the Trainer Ausbildung Berlin

Personal & Business Coach, QSA
Systemische Trainerin, QSA
Lehrtrainerin, ECA
wingwave® Coach
Lehrtrainerin, DVNLP
Practitioner & Trainer, EDxTM

Detaillierte Infos zu diesem Dozenten

Unser Bewerbungs- & Anmeldeprozess

Ihr Weg zu einer Systemischen Aus- und Weiterbildung bei uns

  1. Kontaktaufnahme

    Kontaktaufnahme und Klärung Ihrer Fragen per E-Mail oder Telefon

  2. Persönliches Vorgespräch

    Persönliches Vorgespräch mit der Ausbildungsleitung

  3. Bewerbungsunterlagen einsenden

    Bewerbungsunterlagen einsenden

  4. Teilnahmebestätigung

    Sichtung der Bewerbung und Teilnahmebestätigung

Weitere Systemische Ausbildungen

Angebotsübersicht